Dienstag, 3. Mai 2016

Nicht nur für die Katz, sondern auch für den Hund – das Geheimnis hinter dem Geno62-Sonic

Sevim Altun & Margit Bortolon & Prof. Dr. Hans J. Kempe im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. 

In der Schulmedizin ist die klassische Behandlung nach einer Krebsdiagnose die Chemotherapie. Eine sehr effiziente und zugleich mit einem hohen Sterberisiko für den Patienten verbundene Behandlung, denn jährlich sterben Hunderttausende an den Folgen dieser Therapieform. Inwieweit eine Tumortherapie und die akustische Informationstechnologie hierbei ineinander gehen können, erfahrt Ihr in diesem Gespräch.

Gesundheitscoach Sevim Altun hat ihre eigene Praxis zusammengelegt mit der ihrer Kollegin Margit Bortolon. Im Duo ergänzen sich ihre Berufungen im Sinne des Patienten hin zu einer ganzheitlichen Behandlung. Das Geno62-Sonic nach Prof. Hans Kempe wurde dabei schnell zu einem erfolgreichen Hilfsgerät bei der Therapie.

Als gelernte Kosmetikerin weiß Sevim Altun: Die meisten Menschen schauen in den Spiegel mit einem grimmigen Gesichtsausdruck. In der Folge gefällt man sich selbst nicht und vor allem Frauen zieht es dann zur Kosmetikerin. Sevim Altun stellte frühzeitig fest, daß bereits der Blick in den Spiegel die eigene Einstellung zu sich selbst stark beeinflußt. Stünde man sich selbst positiver und selbstliebender gegenüber, manifestiert sich diese Geisteshaltung zunächst im eigenen Bewußtsein und überträgt sich später auf die Sicht der Anderen.

Mit dem Einsatz der akustischen Informationstechnologie schafft Sevim bei ihren Patienten genau das, was man sonst bestenfalls mit Meditation bewirken kann, nämlich daß die körpereigenen Zellen zurück in ihre harmonische Ordnung finden. Für ein schöneres und vor allem gesünderes Aussehen spielen die Zellprozesse eine wesentliche Rolle. In der Meditation kann man die Ruhe finden, welche der Körper für die regenerativen Prozesse benötigt. Doch die meisten Menschen finden im Alltag nicht die Zeit oder die Ruhe, die man benötigt, um sich ganz auf sein Inneres Selbst zu konzentrieren. Der Geno62-Sonic setzt genau an diesem Punkt an und hilft dem Nutzer dabei, diese innere Ruhe während der Anwendung zu finden.

Eine besondere Erfahrung aus ihrer nun langjährigen Praxiserfahrung war die erfolgreiche Behandlung einer altersschwachen Katze, die kurz vor ihrer Einschläferung durch die Behandlung mit dem Geno62-Sonic wieder zu neuen Lebensmut fand und die Nahrungsaufnahme wieder aufnahm. Aber nicht nur diese Erfahrung bei Tieren gibt es, sondern die gleichen Ergebnisse bei Hunden, Pferden uam. Tiere und kleine Kinder nehmen die akustische Informationstechnologie ohne Bewertung an, haben dadurch sehr schnell geniale Erfolge in der Gesundung des Körpers.


Quelle: Geno62info

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen